The Rose - von und für HerzMenschen gemacht ...

Die Werkzeuge der neuen Zeit

Lebensfreude & Liebe

Es ist offensichtlich, dass wir uns in einem großen Wandel befinden. Wo immer man auch hinschaut, alles ist in Bewegung und in Veränderung. In unserer Persönlichkeit, unseren Beziehungen, in der Wirtschaft und in der Politik.

Für die vielen bewussten Menschen, die sich über die Astrologie, den Mayakalender oder der Spiritualität schon länger mit dem Thema beschäftigen, kommen diese Zeiten nicht überraschend. Sie waren vorbereitet und vielleicht sogar in freudiger Erwartung auf diesen Umbruch. Denn er verspricht uns schließlich, uns näher zu unserer wahrhaftigen menschlich-göttlichen Lebensweise zu bringen.

Ok, soweit haben wir das alle verstanden und begrüßen es natürlich auch.
Doch jetzt sind die neuen Zeiten da - und sie fordern wirklich alles von uns.

Das theoretische Studium der Neuen Zeit ist vorbei – jetzt geht es in die Praxis und ins Eingemachte. Jetzt geht es darum Erfahrungen zu machen, mit einer Energie, die wir so noch nie hatten.

Das die Theorie oft leichter ist, als die Praxis das wussten wir schon immer. Doch in diesen Zeiten werden wir wieder schmerzlich daran erinnert, dass es auch wirklich so ist. Ja sicher, wir haben diese neuen Zeiten herbeigesehnt, denn so wie sich die Menschheit entwickelt hatte, konnte es schließlich nicht weiter gehen.

Die Systeme und Strukturen, die wir uns aufgebaut haben, sind nicht mehr menschenfreundlich. Die Bewertungsrichtlinien für erfolgreiche, leistungsorientierte und somit „wertvolle“ Bürger, hat die Menschheit vor sich hergetrieben. Und unter dieser Ausrichtung, der Jagd nach der Anerkennung und Profit, schienen alle ethischen Grundregeln ihre Bedeutung verloren zu haben. Daher sind wir uns an dieser Stelle sicher alle einig, das es auch etwas sehr Gutes hat, wenn solche Systeme einbrechen.

So und jetzt brechen sie ein! Wir alle merken plötzlich, wie sehr auch wir Teil dieses ganzen Systems sind. Wie auch wir Kinder dieser Richtlinien und Bewertungen sind, wie auch wir die Ängste spüren, wenn das Alte zerfällt.

Es ist vielleicht nicht das Beste gewesen, das Alte, aber schließlich sind wir von Kindheit an damit vertraut. Wir alle haben genau daraus unsere beruflichen Erfolge, Titel und Kompetenzen gewonnen und unseren Erfahrungsschatz darauf aufgebaut. Wir sind aufgewachsen mit diesem Leistungskatalog und wir haben noch nichts Neues in der Hand, mit dem wir gleichermaßen vertraut sind.

Also müssen wir neue Erfahrungen machen und uns in unbekanntes Terrain vorwagen. Die Zeitqualität, die uns jetzt zur Verfügung steht, ist nicht neu. Aber in der Dimension und in den Möglichkeiten und dem Potenzial, die sie uns jetzt bietet, hat sie etwas noch nie da Gewesenes.

Wandel & Neue Zeit

Die neue Zeit mit der Energie des tiefgreifenden Wandels ist da. Diese Transformation oder der Aufstieg in die 5. Dimension, wie man es in den spirituellen Kreisen nennt, ist im vollen Gange und „wandelt“ wirklich im großen Stil.

Es fängt bei den Systemen in der Weltwirtschaft an und arbeitet sich bis in unsere ganz persönlichen alten Muster und Strukturen vor. Alles was nicht mehr zu der neuen energetischen Umgebung passt, wird aufgedeckt, aufgebohrt und uns zum Teil auch schmerzhaft entrissen. Selbst die noch so bewussten und spirituellen Menschen müssen zurzeit erfahren, dass die Praxis da doch sehr viel konkreter ist als die Theorie.

Wir wollten zwar das Neue, doch hatten wir nicht eingeplant, dass wir dafür auch vieles von unserem so lieb gewordenen Gepäck hergeben müssen. Erst loslassen und dann sehen was kommt – oops, das torpediert die Sicherheitskonzepte. Doch leider interessiert das in der Reklamationsabteilung des Universums niemanden.

Es kommt alles auf den Prüfstand, ob es den Anforderungen der neuen Zeit auch Stand hält. Themen, halten sich nicht mehr unter dem Teppich verborgen und mehr Menschen denn je, stellen sich die Frage nach dem Sinn ihres Lebens. Es ist, als ob der Windhauch der Wahrhaftigkeit in alle Ecken unserer Lebensbereiche hineinweht und gnadenlos zum Hausputz auffordert.

Einige warten auf die große Transformations-Party, die stattfinden soll. Hoffentlich sind sie nicht enttäuscht, denn die Party läuft bereits.

Die Zeit der Liebe

Es ist eine Zeit der Liebe, der Herzensenergien und der Lebensfreude, die sich bereithält und auf uns wartet. Sie ermöglicht uns, dass unser Bewusstsein sich öffnen kann, dass wir uns als Menschen wieder auf das besinnen, was uns zur so genannten Krönung der Schöpfung macht.

Wir sind menschliche Wesen, die die einzigartige Möglichkeit haben, die Sinnlichkeit des Lebens durch die Körperlichkeit zu erfahren. Wir sind göttliche Wesen, die mit dem großen Ganzen verbunden sind und somit die Schöpfer unserer Welt. Und die Energie, die das zusammenfügt, die diese beiden Wesensteile miteinander verbindet und sie erblühen lässt, ist unsere Herzensenergie, ist die Liebe.

Sie ist die Energie, die ihre Arme in beide Welten ausstreckt und die wahre Grundlage bildet für alles, was wir in Zukunft tun. Denn das, was uns ausmacht ist unsere Liebe, Kreativität und Freude und alles was daraus geboren wird.

Es gab keine Zeit von Anbeginn des Universums, wo es größere Möglichkeiten gab, wo der Weg so frei war, die Potenziale so blank lagen, dass wir nur rein greifen müssen in diese neue Energie.

Es sprengt unseren Verstand, aber genau das ist das Anliegen dieser Zeit. Denn alles was bisher DENKBAR war, greift nicht mehr, für das, was in der Zukunft vor uns liegt. Alle Pläne, Strategien, Unternehmungen, die nicht von dieser neuen Herzensenergie getragen sind, sind nicht mehr zukunftstauglich. Die Schwingung, das Bewusstsein der Erde ist mittlerweile zu hoch, als dass die Verstandesenergien erfolgreich in Resonanz gehen können.

Ja und genau an diesem Punkt sind jetzt sehr viele von uns. Wir haben energetisch gesehen, eine völlig neue Umgebung, sind aber mit den alten Werkzeugen und Strategien noch sehr verwachsen. Obwohl spürbar ist, dass die jetzt schon nicht mehr greifen. Den neuen „Werkzeugen“ trauen wir noch nicht so recht über den Weg. Denn das ist ja fast zu schön, um wahr zu sein, Herzensenergie, Kreativität und Freude als Träger der neunen Zeit? Da könnte man direkt für naiv gehalten werden.

Aus Alt mach Neu - Werte spirituell angemalt

Aber jetzt ist in der Übergangsphase erstmal folgendes passiert: Einige haben die vertrauten Parameter der alten Welt genommen und einfach grün oder spirituell angemalt. Das erscheint nicht sehr sinnvoll, denn wenn wir einen Ausflug auf den Mond machen, würden wir ja auch keine Landkarte von Deutschland oder unseren alten Kompass mitnehmen. Und so machen z.B. Unternehmensberatungen, die zuvor noch Unternehmen bis in die Krise begleitet haben, nun Beratungen zu Nachhaltigkeit und Zukunftstauglichkeit von Firmen.

Aber selbst im Privaten haben Menschen die alten Parameter mit in ihr neues bewusstes Leben genommen. Je spiritueller ich lebe, desto mehr …, je mehr ich meditiere, desto, mehr…, je positiver ich denke, desto mehr…, je bewusster ich mich ernähre, desto mehr …!

Kommt einem diese Leistungsorientierung nicht irgendwie bekannt vor?

Könnte es nicht sein, dass es jetzt einfach nur darum geht, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Könnte es nicht ein Ziel sein, ein Unternehmen zu leiten, in dem Mitarbeiter gern sind, sich weiter entwickeln können, Spaß miteinander und an der Arbeit zu haben?

Zurzeit würde der Unternehmensberater mit diesem Vorschlag wahrscheinlich noch aus dem Büro fliegen. Aber geben wir ihr etwas Zeit - dieser Energie des Wandels, sie ist gründlich und sie übersieht nichts.

Liebe

Die Energie, die viele Liebe nennen, ist der Rohstoff,
aus dem das Universum geschaffen wurde.
Diese Energie kann nicht manipuliert werden – sie führt uns sanft,
in ihr liegt alles, was wir in unserem Leben brauchen.

Paulo Coehlo

Genau das ist jetzt dran. Lernen wir wieder das zu tun, was unsere Natur ist und leben wir das, aus dem wir gemacht sind. Wie eine Sonnenblume auch nur zu einer Sonnenblume heranwachsen kann und nicht aus wirtschaftlichen Erwägungen sich zu einer Rose entwickeln würde. Genauso sollten wir es auch halten.

Tun wir das, was wir sind, in unserer Essenz – Liebe!

Es ist eine Energie, die in uns lebt und die sich durch uns ausdrückt. Liebe und Freude an sich sind die Rohmasse, aus der wir gemacht sind und durch uns wird ihr erst Leben eingehaucht. Deshalb sind wir hier - wir können an dem Gelingen dieser neuen Zeit entscheidend mitwirken. Wir sind hier, um die „Rohmasse“, die Liebe heißt zu beleben und weiter zu tragen.

Und was kann es Schöneres geben, als diese neue Zeit, so zu kreieren, wie es unseren kühnsten und herzlichsten Wünschen entspricht? Wenn wir Liebe und Freude wieder lebendig werden lassen.

Durch unseren Blick, unser Lächeln, durch unsere Gesten, durch unsere Berührung, durch unsere Kreativität, durch das, was wir tun. Wie wir den Tisch decken, wie wir ein Buch schreiben, wie wir ein Lied singen, wie wir Geschäfte machen, wie wir unser Produkt anbieten, einen Kunden oder Freund anschauen und ihn herzlich begrüßen.

Erst durch jeden Einzelnen von uns wird diese Liebe aktiv.

Ja, sie ist da - die Liebe - sie ist einfach da. Wartet darauf, dass wir sie beleben und leben. Einfach so, zu unserer Freude und damit auch zur Freude unserer Nächsten. Sie ist einfach da. Und deshalb sind wir hier!

Kleiner Fahrplan in die neue Zeit

Das Loslassen der alten Strukturen ist nicht so leicht, wie man vielleicht denkt. Wir alle werden in dieser transformatorischen Zeit mit den Mustern in Kontakt gebracht, die noch abgeworfen werden wollen. Das erleben viele als sehr schmerzhaft und stellen sich durch diese schwierige Zeit selbst in Frage.

Tu das bitte nicht! Es ist turbulent und es zwingt uns noch mal genauer hinzuschauen, was im Rucksack unserer Geschichte als Bremsklotz in uns überlebt hat. Erlaube, dass das Leben Dich darauf hinweisen darf, was noch zu klären ist. Damit Du dann leichter in der neuen Energie vorankommst.

Erinnerne Dich an ihre Träume, erlaube Dir liebevoll zu sein und schaff Dir Platz für mehr Freude in Deinem Leben. Nimm Kontakt auf mit Deinem Inneren Kind, denn das weiß genau, was es gern mag. Das ist schließlich Experte für Lebensfreude und Liebe.

Na ja, vielleicht ist es noch verstimmt und es bedarf Deiner Aufmerksamkeit und den Willen zur Vergangenheitsbewältigung. Doch auch wenn Du es lange
vernachlässigt hast, wenn Du jetzt bereit bist für ein echtes Leben, bekommst Du das auch wieder hin – mit Deinem Inneren Kind.

Lass Dir helfen und lasse Dich inspirieren. Erlaube dem Leben, dass es Dir das alte Leben wegnehmen und die alten Häute entfernen darf. Denn das, was dann dort zum
Vorschein kommt, das bist dann wirklich DU!

Es sind sicher keine leichten Zeiten, aber wenn wir sie mitgestalten,
werden es die besten Zeiten sein, die wir je hatten.

Sabine Häring


© Sabine Häring www.herzmenschen.com

Gemeinschaft

Damit eine Gemeinschaft
ganz und gesund ist,
muss sie auf der
Liebe und Fürsorge
der Menschen zueinander aufbauen."

Millard Fuller

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren